Kategorien
5 Blütenblätter | weiße blüten | Wiesenblumen & Wildstauden |

Vincetoxicum hirundinaria

Schwalbenwurz

Vincetoxicum hirundinaria

Steckbrief
  1. Trivialname(n): Schwalbenwurz, Weiße Schwalbenwurz, Weißblühende Schwalbenwurz
  2. Botanischer Name: Vincetoxicum hirundinaria
  3. Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae), Unterfamilie Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Asien (Kaukasus, Westasien, bis Indien), Europa, Nordafrika
  5. Lebensräume: Wälder, Gebüschsäume, Wiesen, Dämme, die hier gezeigte Schwalbenwurz habe ich auf einem begrünten Damm am Rhein bei Frankenthal (Pfalz) gefunden.
  6. Winterhärtezone (USDA): Zone 5 (-23 °C)
  7. Blütezeit: Mai bis August
  8. Wuchsform/Höhe: Krautige Pflanze, 30 bis 120 Zentimeter, die Weiße Schwalbenwurz kann aufrecht wachsen oder als Schlingpflanze
  9. Lebensform: Mehrjährige Art
  10. Giftpflanze: Ja, alle Pflanzenteile sind giftig, das enthaltene Vincetoxin kann bei hoher Dosierung zu Atemlähmung führen.

Vincetoxicum hirundinaria

Vincetoxicum hirundinaria

Vincetoxicum hirundinaria

Vincetoxicum hirundinaria

Vincetoxicum hirundinaria