Silene latifolia

Weiße Lichtnelke

Silene latifolia

Steckbrief
  1. Trivialname(n): Weiße Lichtnelke, Weiße Nachtnelke, Weißes Leimkraut
  2. Botanischer Name: Silene latifolia (Syn. Silene alba, Melandrium album)
  3. Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Afrika, Asien, Europa
  5. Lebensräume: Wiesen, Wegränder, Böschungen, Äcker, Unkrautflure
  6. Winterhärtezone (USDA): Zone 5 (-23 °C)
  7. Blütezeit: Juni bis Oktober
  8. Wuchsform/Höhe: Krautige Pflanze, 30 bis 100 Zentimeter
  9. Lebensform: Ein- oder zweijährige Art
  10. Giftpflanze: Die Weiße Lichtnelke ist schwach giftig, sie enthält Saponine.
Lichtnelke mit Schwebfliege
Schwebfliege auf der Blüte der Weißen Lichtnelke.
Lichtnelke Gemeine Wiesenwanze
Gemeine Wiesenwanze auf Weißer Lichtnelke. Diese Weichwanze saugt an Pflanzen und kann bis zu 7,3 Millimeter lang werden.

Silene latifolia

Silene latifolia

Silene latifolia

Silene latifolia

Silene latifolia

Leimkraut

Silene alba

Silenelatifolia

Kategorien: 5 Blütenblätter | Weiße Blüten | Wiesenblumen & Wildstauden |