Kategorien
Sukkulenten | Wiesenblumen & Wildstauden |

Sedum rupestre

Felsen-Mauerpfeffer

Der Felsen-Mauerpfeffer (Sedum rupestre) ist eine heimische sukkulente Staude. Da er auch als Gartenpflanze verwendet wird, gibt es einige Zuchtformen, mit gelben oder rötlichen Blättern.

Sedum rupestre

Steckbrief
  1. Trivialname(n): Felsen-Mauerpfeffer, Felsen-Fetthenne, Tripmadam
  2. Botanischer Name: Sedum rupestre (Syn. Sedum reflexum)
  3. Familie: Dickblattgewächse (Crassulaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Asien (Kaukasus), Europa, in einigen Regionen wird der Felsen-Mauerpfeffer als Zierpflanze kultiviert.
  5. Lebensräume: Trockenrasen, Mauern, Geröllhalden
  6. Winterhärtezone (USDA): Zone 5 (-23 °C)
  7. Blütezeit: Juni bis August
  8. Wuchsform/Höhe: Krautige Pflanze, 10 bis 20 Zentimeter
  9. Lebensform: Mehrjährige Art
  10. Giftpflanze: Nein, die Triebe und Blüten sind essbar.

Sedum rupestre

Sedum rupestre

Sedum rupestre