• 5 Blütenblätter | weiße blüten | Wiesenblumen & Wildstauden |

Heracleum sphondylium

Wiesen-Bärenklau

Heracleum sphondylium

Steckbrief
  1. Trivialname(n): Wiesen-Bärenklau, Gemeiner Bärenklau
  2. Botanischer Name: Heracleum sphondylium
  3. Familie: Doldenblütler (Apiaceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Asien (China, Japan, Russland, Türkei), Europa
  5. Lebensräume: Wiesen, Ufer, Waldränder, Gebüschsäume
  6. Winterhärtezone (USDA): Zone 5 (-23 °C)
  7. Blütezeit: Juni bis Oktober
  8. Wuchsform/Höhe: Krautige Pflanze, 80 bis 150 Zentimeter
  9. Lebensform: Mehrjährige Art
  10. Giftpflanze: Alle Pflanzenteile des Wiesen-Bärenklau enthalten Furocumarine und können bei Berührung zu allergischen Reaktionen führen
  11. Insektenpflanze: Ja, Heracleum sphondylium wird von Wildbienen, Fliegen, Käfern und Schmetterlingen angeflogen

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Heracleum sphondylium

Verwandte Pflanzen: