Chrysanthemum zawadskii „Clara Curtis“

Zawadskii-Chrysantheme

Chrysanthemum zawadskii Clara Curtis

Steckbrief
  1. Trivialname(n): Zawadskii-Chrysantheme
  2. Botanischer Name: Chrysanthemum zawadskii „Clara Curtis“
  3. Familie: Korbblütler (Asteraceae)
  4. Herkunft/Verbreitung: Das natürliche Verbreitungsgebiet der Wildform (Chrysanthemum zawadskii) erstreckt sich von Osteuropa (Polen, Russland, Slovenien) bis nach Ostasien (Korea, Japan).
  5. Winterhärtezone (USDA): Zone 6 (-18 °C)
  6. Blütezeit: September bis November
  7. Wuchsform/Höhe: Krautige Pflanze, 30 bis 70 Zentimeter
  8. Lebensform: Mehrjährige Art
  9. Giftpflanze: Nein

Chrysanthemum zawadskii Clara Curtis

Chrysanthemum zawadskii Clara Curtis

Chrysanthemum zawadskii Clara Curtis

Chrysanthemum zawadskii Clara Curtis

Pflegetipps

Licht: Sonnig bis halbschattig, verträgt die heiße Sommersonne.

Boden: Humos, sandig-lehmig oder durchlässig. Chrysanthemum zawadskii „Clara Curtis“ kommt mit dem sehr sandigen Boden in meinem Garten bestens zurecht, was ich von der Sorte „Mary Stoker“ nicht behaupten kann, die am gleichen Standort nur ein Jahr überlebte.

Gießen: Gut ist es, wenn der Boden leicht feucht gehalten wird. Angewachsene Exemplare vertragen kurze Trockenperioden von wenigen Tagen.

Düngen: Kann gelegentlich organischen Flüssigdünger oder Teichwasser erhalten. Ich dünge nicht, obwohl der Boden im Garten nährstoffarm ist, Chrysanthemum zawadskii „Clara Curtis“ blüht trotzdem jedes Jahr üppig.

Winterhärte: Die Frosttoleranz soll bei -18 °C liegen.

Zawadskii Chrysantheme
Verblühtende Zawadskii-Chrysantheme Anfang Oktober.

Kategorien: 7 oder mehr Blütenblätter | Gartenblumen | Rote & rosa Blüten |